Hätten Sie es gedacht?

Hätten Sie es gedacht?

Mittlerweile hat jeder von uns schon einmal über die Macht des Unterbewusstseins und die Macht der Gedanken gehört oder gelesen. Doch ist uns wirklich bewusst, dass wir unser Unterbewusstsein programmieren können?! Ja, wir können bewusst auf unser Unterbewusstsein einwirken!

Als wir das Licht der Welt erblickten, war unser Unterbewusstsein noch vollkommen frei von äußeren Einflüssen und Prägungen. Doch im Laufe unseres Lebens wurden wir programmiert durch Worte, Verhaltensweisen und Taten unseres Umfeldes. Ähnlich wie bei einem Computer nahmen wir alles auf, was wir selbst und andere einprogrammierten, ohne darüber einen Gedanken zu verlieren, dass wir es jederzeit verändern könnten. Wir bedienen immer wieder dieselben Muster und werden zu Gewohnheitsmenschen. Es setzt sich über Generationen hinfort. Unsere Eltern übernahmen die Gewohnheiten ihrer Eltern und wir übernahmen ihre. Nicht alle Programmierungen, die wir erhalten haben, waren negativ, jedoch die positiven selbstbestimmenden waren zu wenig. Wenn man also in seinem Leben irgendwann an den Punkt kommt, dass man etwas verändern will, anders machen will, wird man immer vom Universum dahin geführt, es auch zu tun.

Unser Gehirn ist unser Befehlsempfänger und nur Sie allein entscheiden, welche Befehle, Denk- und Handlungsweisen unser Gehirn ausführen soll. Dr. Joseph Murphy schrieb in seinem Buch, dass unser Gehirn immer nach den Programmen arbeitet, die jetzt in unserem Unterbewusstsein verankert sind. Also: Wenn Sie sich täglich in Form von Selbstgesprächen falsch programmieren, erfüllt Ihr Gehirn quasi Ihren Wunsch. Sätze wie "Ich Idiot!", "Ich habe kein Talent dafür", "Es klappt sowieso nicht" oder "Ich kann das nie", behindern unseren Erfolg in vielerlei Hinsicht.
Werden Sie sich bewusst, was Sie sich täglich erzählen! Erkennen Sie jetzt und hier, dass Ihr Gehirn Ihnen jeden Wunsch erfüllen kann, wenn Sie vorher die richtige Programmierung eingeben.

Ich hatte vor einigen Jahren immer den Satz im Kopf "ich bin ein Glückskind" und habe mir diesen spaßeshalber öfter gesagt und vor mich hingeträllert. Es dauerte damals eine Weile, bis ich begriff, dass ich mich die ganze Zeit programmiert und mein Unterbewusstsein schon verstanden hatte, dass ich sehr wohl ein Glückskind bin. Denn auf einmal passierten die verrücktesten Dinge. Ein Beispiel: Ich wollte verreisen und alle Flüge waren ausgebucht und ich glaubte erst, dass die Reise geplatzt wäre. Im Vertrauen darauf, dass ich ein Glückskind bin, fand ich zwar erst keine Lösung, aber als einige Tage später das Reisebüro anrief und meinte, es gab kurzfristig noch einen Flug, wurde es mir durch diese Bestätigung vom Universum wieder klar. Ja, ich bin ein Glückskind! Man könnte auch sagen, es hat sich bis heute manifestiert und diese Programmierung ist nach wie vor aktiv. Ich bin und fühle mich auch jetzt gerade als Glückskind, denn ich bin sehr froh, dass Sie meine Texte jede Woche liken und Ihre Zeit hergeben, um sie zu lesen.

Dinge, die Sie sich vorstellen können, erzeugen Realität. Wenn Sie sich also programmieren, dass Sie ein Läufer sind, aber noch nie trainiert haben, wird es für Sie wahrscheinlich nicht bis zu den olympischen Spielen reichen, aber sie können Erfolge erzielen und Spaß daran haben. Der Vorstellungskraft folgt der Programmierung des Unterbewusstseins und daraus resultierend die Tat. Wieder ist Ihre Willenskraft gefragt. Wenn Sie ganz fest an etwas glauben, alles dafür tun um es zu erreichen, werden Sie es schaffen.

Bedenken Sie: Ihrem Unterbewusstsein ist es vollkommen egal, womit Sie es programmieren und ob richtig oder falsch. Wenn Sie sich also jetzt entscheiden, eine neue Programmierung durchzuführen, wird sich vieles in Ihrem Leben verändern. Sie bestimmen durch die Macht Ihrer Gedanken Ihr Leben. Sie sind quasi Regisseur und Hauptdarsteller zugleich und haben die Macht, selbst zu wählen, was Sie wollen. Sie haben durch die Kontrolle Ihres Selbst die Kontrolle über Ihr Leben. Wenn Sie dies nicht wollen, wird Ihr Leben immer nur von den Programmierungen Ihrer Eltern, Freunde, Erziehern und vor allem von Ihren vergangenen Erfahrungen und Launen anderer abhängen.

Fragen Sie sich jetzt einmal selbst: Ist es DAS, was Sie wirklich wollen ?

Paulo Coelho schrieb in seinem Buch "Handbuch des Kriegers des Lichts" folgendes:
"Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder. Weil er sich sicher ist, dass seine Gedanken sein Leben verändern können, verändert sich sein Leben. Weil er sicher ist, dass er der Liebe begegnen wird, begegnet ihm diese Liebe auch."

Wenn auch Sie erlernen möchten, wie Sie Ihre Muster und alten Programmierungen durchbrechen können, sowie sich selbst zu motivieren, um Ihre Ziele in Partnerschaft oder anderen Lebensbereichen zu verwirklichen, können Sie mich gerne bei TAROTPOLIS.de anrufen.

Beste Grüße

Ihre Ariane Lehmann Mallus von TAROTPOLIS

Kommentare


Zurück