Liebeskummer - Das Wartezimmer des Herzens

Liebeskummer - Das Wartezimmer des Herzens

Liebeskummer – im Wartezimmer des Herzens 

Das Thema Liebe steht beim Kartenlegen bei den meisten Menschen ganz klar im Vordergrund. Eine der meist gestellten Fragen ist: Finde ich die Liebe in einem Menschen in meinem eigenen Umkreis oder in einem neuen Menschen?

In vielen Fällen geht es aber auch um das Zurückgewinnen des Ex-Partners. Denn viele bemerken Wochen oder auch Monate nach der Trennung, dass das Verhalten in der Vergangenheit nicht immer richtig war und dass sie immer noch Gefühle für den Ex-Partner haben. Diese Gefühle sollten aber nicht mit dem Willen den Ex-Partner "Besitzen" zu wollen verwechselt werden, nur weil man den Ex-Partner zum Beispiel mit einer neuen Liebschaft gesehen hat. Gönnen Sie dem Anderen kein neues Glück? Diese Frage sollten Sie sich ehrlich beantworten!

Häufig rutscht man dann in eine Art "Warteschleife", in der die Hoffnung nach dem Zurückkehren des Expartners immer mehr wächst. Viele vergessen dabei, dass das eigene Leben weitergeht. Man sollte nicht stehen bleiben, sondern sich selbst weiterentwickeln. Der Zukunft vertrauen, das ist Loslassen! Wenn Etwas einmal in den Karten liegt, kommt es auch so. Und bedenken Sie – es stehen keine Namen auf den Karten.

Ein kleines Beispiel:

Vor einigen Jahren, hatte ich eine Beratung mit einer Stammkundin. Diese ging über 1,5 Jahren eine Affäre mit einem verheirateten Mann ein. Viele Kartenleger sagten der Frau, der Mann würde sich von seiner Ehefrau trennen und sie würden dann eine glückliche neue offizielle Beziehung, bis hin zur Heirat, führen.

Aber es kam anders! 

Denn der Mann trennte sich nach 1,5 Jahren intensiver Affäre von der Kundin und es kam zu einem Riesenkrach, sodass der Kontakt ganz abbrach. Die Kundin ließ sich weiterhin die Karten legen und alle behaupteten, dass ihr Ex-Geliebter zurückkehren wird. Sie fing an zu warten und ging kaum noch unter Menschen. Da sie sich in Ihrer Wohnung vergrub, brach jeglicher Kontakt zur Außenwelt ab und sie lebte in einer Art Scheinwelt.

Nach ca. 1,5 Jahren wollte die Kundin nicht mehr länger warten. Sie vertraute nicht mehr den Aussagen der Kartenleger und fing wieder an auszugehen. Dadurch fand sie auch neue Freunde und schnell einen neuen Partner. Mit diesem Partner ging die Kundin eine längere Bindung ein. Die beiden heirateten und zogen fort. Doch nach mehreren Jahren kam die Trennung, wodurch sie doch wieder zurück in ihr Heimatort ging. Zu Ihrer „Affäre“ hatte die Kundin niemals wieder Kontakt aufgenommen und sie glaubte auch nicht mehr den Aussagen, welche die Kartenleger in der Vergangenheit getätigt haben. Auch den Kontakt zu vielen aus dem Ort hatte sie abgebrochen und so bekam sie kein „Dorfgerede“ mit.

Als die Kundin eines Tages aus Ihrem Haus ging, traute sie Ihren Augen nicht. Ihr Ex-Geliebter stand vor dem Nebenhaus. Beide waren in dem Moment so überwältigt, dass der Streit und der Kontaktabbruch in Vergessenheit gerieten. Sie kamen ins Gespräch, wobei heraus kam, dass sich der Mann ca. 1 Jahr nach ihrer Trennung wirklich von seiner Frau getrennt hatte. Daraufhin entstand zwischen den Beiden eine freundschaftliche und gute Nachbarschaft. Nach einigen Wochen machte die Ex-Affäre der Kundin das Angebot, die Beziehung an der Stelle weiter zu führen, wo man damals aufgehört hatte. Mittlerweile waren zwischen der Trennung und dem Wiedersehen fast 12 Jahren vergangen! Die Kundin glaubte Ihren Ohren nicht und schmunzelte innerlich, denn die Kartenleger von damals hatten doch RECHT behalten! Jedoch lehnte sie ihren Ex-Geliebten ab, denn sie hatte sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und sehr viel erlebt. Heute kommt für sie solch eine Bindung nicht mehr in Frage – aber es war trotzdem eine Erfahrung.

Was ich damit sagen will: Versuchen Sie der Zukunft zu vertrauen und leben Sie Ihr Leben weiter! Erst wenn Sie sich weiterentwickeln und auch an sich arbeiten und Ihre Erfahrungen machen, erst dann werden Sie über sich hinaus wachsen und die Dinge mit anderen Augen sehen.

Gerne stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zu Seite und helfe Ihnen in schweren Zeiten nach Vorne zu schauen.

Ihre Medium Mellanie auf Tarotpolis.de

Autor

Medium Mellanie

?php echo $this->username; ?>

Ehrliches empathisches Kartenlegen und Lebensberatung ohne Schönrederei, aber dennoch liebevoll für Liebe - Dualseelen/Seelenpartner - Beruf - Finanzen - Spiritualität

Gratisgespräch abholen

Kommentare

Von s**** am 19.04.2015

Du hast vollkommen recht, aber diesen "Kummer und das Kopfkino" muss man erst mal überwinden. Bis vor 2 Jahren wusste ich nicht mal was Liebeskummer und Warteschleife sind, ich hing da auch lange drin und muss über deinen Artikel jetzt echt schmunzeln, weil es wirklich so ist :-)

Von s**** am 13.02.2015

liebe mellanie,sehr sehr schöneartikeln,ich finde mein lebenin deienr artikeln.aber wenn manallesversuch und keinen neuer findet? schön,dass esdir gibt. lg

Von m**** am 30.01.2015

13 jahre später...... :) kenne ich diese geschichte nicht schon ;) wieviele von uns bleiben oder stehen in standbye beziehungen, nur um nicht "alleine" durchs leben zu gehen. suchen, wünschen, hoffen und finden doch nie. warum? weil sie nicht in der lage sind ihren eigenen spiegel zu erkennen. ob es ein inzwischen ungeliebter partner ist von dem wir "scheinbar" nicht loskommen, oder die sehnsucht nach dem "scheinbar" unerreichbaren hm, sind wir es doch nur selbst, die uns blockieren. benutzen das gegenüber nur als schutzschild für uns selber, um nicht "weiter" gehen zu müssen. in den schmerz. die sehnsucht. oder simpl, die eigene vergangenheit nicht loszulassen. stillstand. ausgetretene pfade, vermitteln uns dann sicherheit, stabilität. erst wer erkennt, das die eigene induition und die eigene zeit, die schritte in die zukunft vorgibt, kann wege in sicherheit gehen. die karten sind ein wegweiser. die menschen dahinter die "richtungsschilder". du selbst der entscheidungsträger. danke frau :) für alle richtungen, die du mir bis dato gezeigt hast! lg anita

Von n**** am 23.01.2015

Hallo Melanie der Artikel ist echt super geworden ...wenn ich mal wieder Zweifel habe lese ich deinen Artikel und es geht mir wieder besser... mach weiter so:-)

Von n**** am 22.01.2015

Liebe Melanie, du solltest weiter machen mit deinen Artikeln, er ist sehr gut geschrieben. Die Warteposition ist ein sehr guter Hinweis, keiner sollte sich in eine solche begeben!! Auch wenn es manchmal noch so schwer fällt und man über seinen eigenen Schatten springen muss, aber das Leben geht ansonsten an einem vorbei... LG Nic

Von a**** am 22.01.2015

Sehr guter Artikel!Weiter so !LG

Von n**** am 21.01.2015

Hallo Mellanie, der Artikel ist sehr gut, man sollte niemals sein eigenes Leben vergessen, Danke für den tollen Artikel

Von m**** am 21.01.2015

Super Artikel, liebe Melanie, ohne Firlefanz - und man findet sich darin wieder, Ich hoffe in Zukunft regelmäßig von Dir zu lesen.

Von w**** am 20.01.2015

Liebe Mellanie, ich habe vieles erkannt :-). stolper oft selbst über eigene Beine . Danke für den tollen Artikel!!!!

Von s**** am 20.01.2015

Liebe Melli,mit einem schmunzeln habe ich Deinen Artikel gelesen & doch einige Paralellen erkannt :-)Manchmal dauert es etwas länger bis man versteht, das niemand das Leben für einen selbst lebt. Auch kein Kartenleger ;-)Wer wartet, verpasst sein Leben & viele wunderbare Möglichkeiten ! Danke für Deinen tollen Artikel !


Zurück