Vertrauen ist immer ein Risiko

Vertrauen ist immer ein Risiko

Sicher kennen Sie alle dieses Gefühl, jemandem Ihr Vertrauen geschenkt zu haben und dieser hat es dann nicht schätzen können und Sie enttäuscht. Oder Sie wurden reingelegt von einer Person, auf dessen Vertrauen Sie gebaut haben. Zurück bleibt eine große innere Enttäuschung. Viele Menschen die diese Erfahrungen gemacht haben, fangen damit an selbst misstrauisch anderen gegenüber zu sein und ihr Herz zu verschließen. Dieser erfahrene Schmerz im Inneren bringt diese Menschen oft dazu, sich aus Selbstschutz vor neuen Verletzungen und Enttäuschungen hinter einer Art Schutzschild zu verkriechen. Sie glauben dahinter sicher zu sein, was manchmal auch gelingt, aber sie fühlen sich dahinter auch verdammt einsam. Man schützt sich, aber verhindert auch ganz viele positive Erfahrungen die man mit anderen Menschen machen kann.

Mahatma Gandhi sagte einmal: "Misstrauen ist ein Zeichen von Schwäche."

Vertrauen ist das Wichtigste im Leben. Es ist ein wichtiger Bestandteil in allen Beziehungen. Vollkommen gleich ob unter Erwachsenen, Kindern, im Berufsleben oder im privaten Bereich. Der Hauptbestandteil des Vertrauens ist das Vertrauen in die eigene Persönlichkeit und natürlich das Vertrauen zu anderen Menschen. Wenn Sie sich selbst vertrauen, dann wissen Sie, dass jedes auf Sie zukommende Problem von Ihnen gelöst werden kann. Deshalb nennt man es auch Selbst-vertrauen, weil man in sich selbst vertrauen kann. Wenn Sie dieses besitzen, haben Sie eine gewisse Grundhaltung der Gelassenheit und wissen, dass niemand Sie aufhalten kann und egal was kommen mag, Sie darauf reagieren und damit umgehen können.

Wenn Sie allerdings dieses Selbstvertrauen nicht ausgeprägt besitzen, haben Sie Angst vor dem was kommen kann und können demzufolge auch anderen Menschen nicht vertrauensvoll entgegen gehen. Denn dann glauben Sie möglicherweise, das Sie auch anderen nicht gewachsen sind oder schwächer sind und schon ist sie wieder da, die Angst und mit ihr der stetige Begleiter und bester Freund der Angst, das Misstrauen.

Jeder von Ihnen erhielt in seiner Kindheit ein gewisses prägendes Grundverhalten vorgelebt vom Umfeld. Als Kind hatten Sie auch solange Vertrauen bis jemand Sie enttäuscht hat. Sie hatten Hilfe erwartet und diese blieb Ihnen versagt oder es wurden zu große Anforderungen an Sie gestellt, die Sie nicht einhalten konnten. Misserfolge sorgen für mangelndes Vertrauen. Aber auch wenn Eltern ihre Kinder vor allem behüten und beschützen wollen, oder die Launen an ihrem Kind auslassen, beginnt das Vertrauen in sich selbst stark zu schwanken.

Ich erlebe es auch oft, dass Menschen die vertrauensselig sind und immer offenen Herzens auf andere zugehen für dumm oder naiv gehalten werden. Meine Mutter meinte immer "Ariane, sei nicht immer so vertrauensselig" und ich habe mich bis heute nicht davon abhalten lassen und gehe weiter offenen Herzens auf Menschen zu. Es gehört zu meiner Persönlichkeit und ich lebe nach den Prinzipien, dass alles was ich gebe wieder den Weg zu mir zurückfindet. Natürlich ist es bei mir wie bei vielen anderen auch einige Male zu Enttäuschungen gekommen. Jedoch bitte ich Sie, Ihr Vertrauen nicht aufzugeben. Sie wissen, dass alle Menschen die Ihren Weg kreuzen auch Lernaufgaben beinhalten für Sie und für die andere Person. Ich bin davon überzeugt, wenn Sie mit gutem Herzen geben, werden Sie bekommen. Das Geheimnis des Lebens ist, das man mit Offenheit und Liebe mehr erreicht als mit Angst und Zweifel.

Ein Verhaltensforscher in der USA führte Untersuchungen durch mit misstrauischen und vertrauensvollen Menschen. Seine Untersuchungen ergaben nicht, dass Menschen die vertrauensvoll sind deshalb leichtgläubiger, dümmer oder naiver sind, als Menschen die misstrauisch sind. Doch nun fragen Sie sich vielleicht, wie kann ich denn lernen das Vertrauen wieder aufzubauen ?

In der Psychologie gibt es viele Erklärungen, das diejenigen die anderen vertrauen, auch Vertrauen entgegengebracht bekommen. In dem Moment wo Sie misstrauen, ziehen Sie nach dem Resonanzgesetz noch mehr Misstrauen in Ihr Leben und erreichen genau das, was Ihre Angst Ihnen beibringen will. Wenn Sie also Ihren Fokus auf die Angst legen, bekommen Sie dies in der Außenwelt widergespiegelt. Man sagt auch "Aktion ist gleich Reaktion". Wenn Sie überzeugt sind etwas nicht zu bewältigen, dann bleibt es unerreichbar für Sie.

Erst wenn Sie glauben, dass es möglich wird, werden Sie das Ziel Ihrer Träume erreichen.
Glauben Sie an sich und Ihre Kraft ! Tun Sie es !

Sie müssen sich vorstellen, Sie greifen in eine Badewanne voller Muscheln und wissen genau, in diesen einigen wenigen sind Perlen enthalten. Manche Muscheln sind leer, an manchen schneiden Sie sich, manche brechen auseinander. Nur wenn Sie nicht aufgeben, mit ein bisschen Geduld dran bleiben und weitersuchen, finden Sie die Perlen. Im Leben sind die Perlen, die Menschen denen Sie vertrauen können.

Wenn Sie nicht sofort mit negativen Gedanken auf Menschen zugehen und versuchen jedem Mensch eine Chance zu geben, dann werden Sie sich besser fühlen und zufriedener sein. Sollte Sie dennoch jemand enttäuschen oder verletzen, dann teilen Sie sich demjenigen mit. Sprechen Sie darüber, denn nur sprechenden kann man helfen bzw.wenn Ihr Gegenüber weiß, dass es Ihnen weh tat, wird er es beim nächsten Mal berücksichtigen und nicht wiederholen. Wenn jedoch weiterhin Ihre gezogenen Grenzen überschritten werden, liegt es an Ihnen Grenzen zu ziehen und Distanz zu halten. Bitte bedenken Sie, ohne Wut und Groll der Person gegenüber, dass Sie diese Person, deren Entscheidungen, Verhaltensweisen nicht verändern können, ABER: Sie entscheiden, ob Sie sich weiterhin mit ihr abgeben.

Etwas ganz entscheidendes in diesen Momenten ist, dass die Person das nicht macht um Sie zu verärgern oder um Sie zu verletzen. Machen Sie sich bewusst, das sie es nicht anders gelernt hat. Es hat auch nichts damit zu tun, was Sie wert sind. Wenn Sie nicht an Ihrem Wert zweifeln, kann niemand Ihren Wert schmälern.

Sie sind liebenswert, wenn Sie sich für liebenswert, vertrauenswürdig halten und wenn Sie vertrauen, werden Sie mit dem Gefühl von Liebe, Nähe, Geborgenheit, Verständnis und Unterstützung von anderen belohnt.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie Ihr Vertrauen ihretwegen wiederfinden und Sie den Mut haben anderen zu vertrauen.

Beste Grüße

Ihre Ariane Lehmann Mallus von Tarotpolis.de

Kommentare

Von l**** am 12.03.2015

Genau so ist esFind ich sehr gut geschriebenMit viel Liebe zum detail Vertrauen nur Vertrauen das ist dasFundament auf dem wir bauen sollten.


Zurück