Napoleon und Josephine, eine Liebe wie Ihre?

Napoleon und Josephine, eine Liebe wie Ihre?
Das Herz sagt JA, der Kopf sagt NEIN. Das Herz sagt NEIN, der Kopf sagt JA und alle Klarheiten sind beseitigt! Das kennen Sie?
 
Dann hole ich mal ein wenig aus und beschreibe Ihnen weshalb ich mit den Lenormandkarten arbeite, warum das möglicherweise Ihr Kopf-Karussell beenden kann und Napoleon auch seinen Untergang hätte verhindern können.
 
Wie komme ich zu so einer Behauptung?
 
Nachdem ich jahrelang an den Lenormandkarten von meiner Freundin und Kartenmeisterin Elisabeth Drabeck ausgebildet wurde, war es mir eine Ehre ihre wertvolle Arbeit und Forschung weiter zu verfolgen. Ich  verstand, wie man intuitiv die Symbolik dieser schönen Karten deuten kann und auch muss, so klar wurde mir auch, dass es da noch mehr, sehr viel realeres, greifbareres geben muss. Etwas was beides verbindet ist die Seelen-  und die Alltagsebene und es darf keine Zweifel aufwerfen, welche Karte was bedeutet. Diese Pionierarbeit, die ich in die Lenormandkarten gesteckt habe, brachte mir von meinen Schülern den liebevollen Namen „die Grande Dame der Lenormandkarten“ ein. 
 
Nicht immer ist richtig was Kopf sagt, und auch hat das Herz nicht immer recht. Es gibt noch eine weitere, wichtige Komponente. Denn unser Kopf nimmt die Realität wahr, unser Herz antwortet aber mit Emotionen. Welches Chaos dabei entstehen kann, haben Sie sicher auch schon einmal erfahren. Ich hatte es mir zur Aufgabe gemacht weiter zu forschen und habe mir ganz speziell die Liebe von Napoleon und seiner Geliebten und späteren Ehefrau Josephine vorgenommen. Durch diese zwei, sind die Lenormandkarten schließlich berühmt geworden. Denn Napoleon, sowie Josephine, haben sich die Karten legen lassen und zwar von Madame Lenormand (Mlle Lenormand), nach der die Karten benannt worden sind.
 
Hätte man das Drama, welches ich Ihnen gleich schildere, verhindern können?
 
Der recht kleinwüchsige Napoleon verliebte sich sehr in die 6 Jahre ältere Josephin, vorrangig aber wollte er Ruhm und buchstäblich über sich „herauswachsen“. Die Hochzeit war eher ein Karrieresprung, denn nur aus Liebe hätte er die Witwe nicht geheiratet. Josephine, deren erste Ehe schon ganz furchtbar war, sah jetzt in ihrer zweiten Ehe die Chance einer gesicherten Zukunft entgegenzublicken.
 
Aber Josephine hat  alle Warnungen der Lenormand in den Wind geschlagen, dass ihre Ehe mit Napoleon ein schreckliches Ende nehmen und nicht von langer Dauer sein wird . Napoleon ersuchte ihren Rat bezüglich zukünftiger Kriegszüge.  Sie sagte dass er nur mit Josephine an seiner Seite diese Kriegsstrategie weiter verfolgen hätte können, so aber den Untergang sieht. Da diese schon wenige Jahre nach der Eheschließung verstorben war und er keine Einmischung duldete, konnte er diese Botschaft nicht anerkennen, unterstellte der Lenormand „Hochverrat" und ließ sie einsperren. 
Es hat sich alles bewahrheitet was die Lenormand gesehen hat!
 
Das Schicksal können wir alle mitbestimmen!
 
Ich habe mir also die gleiche Frage gestellt, die Sie sich selbst vielleicht auch dann und wann stellen. Was nützt alle Zukunftsdeuterei, wenn man nichts ändern kann und auch gar nicht erkennt was man ändern sollte. Das Schicksal setzt sich  immer aus zwei Dingen zusammen, „Ursache und Wirkung“.
 
Was hätte der Josephine helfen können? Die ja vielleicht in der gleichen Situation ist wie viele von Ihnen. Der Herzensmann kopflastig, es kümmern ihn eigentlich nur materielle Dinge, Status und Ansehen. Die Herzdame, die meint nur Ihrem Gefühl folgen zu müssen, auch wenn es alte längst überholte Gefühle, aus längst vergangenen Erfahrungen sind. 
Erraten Sie was meine Forschungen ergeben haben!
 
In den Karten ist ersichtlich wonach die Seele wirklich sucht! Das was alles verändern kann! Die Seele muss keine schmerzhaften Erfahrungen machen, wenn wir diese vorher erkennen. Wir wissen nicht wohin der Weg der beiden geführt hätte, wenn es damals schon wichtiger für die Menschen geworden wäre, tiefer nach ihren Bedürfnissen zu forschen.
 
Aber Sie sehen, wie spannend die Geschichte der Lenormandkarten ist, warum sie mein Steckenpferd sind und erfahren vielleicht selbst wie tief man heute mit ihnen in die Seele schauen kann. 
 
Sie möchten etwas über Ihre Zukunft wissen und wonach Ihre Seele oder die Ihrer Lieben sucht? Dann verlassen wir die Herz /  Kopf Ebene hin zu Körper, Geist und Seele – nicht mehr und nicht weniger, braucht es um wirklich glücklich zu werden.
 
Berichten Sie gerne an welchem Punkt Sie zurzeit stehen oder hinterlassen vielleicht ein Feedback. Meine Lenormandkarten und ich sind für Sie bereit. Lassen Sie nicht sinnlose Zeit verstreichen wie Napoleon, rufen Sie mich jetzt an.
 
Zauberhafte Grüße von Ihrer Lenormandexpertin 
 
Katrin Rosali Giza von Tarotpolis

Kommentare

Von j**** am 21.07.2016

Meine Beste! Ja, wundervoll geschrieben! Und Du kennst ja meine "Geschichte", mein Geheimnis und das Chaos um mich herum. Was nach Außen wie ein sehr geordnetes Leben wirkt, ist "innen" ganz anders... Herzlichst, Jutta

Von m**** am 16.02.2015

liebe katrin,ist es nicht gerade das herz das uns die verrücktesten dinge tun lässt? sind wir nicht alle uns selbst am nächsten? wie störrische kinder verfolgen wir unser ziel, auch wenn es uns nicht gut tut. ich bewundere eure arbeit. ich glaube in keinem anderen job ist es so schwierig, richtig zu interpretieren und zu überzeugen. jedoch auch sehr sehr schwer, grenzen und autonomie nicht zu verletzen. ich höre es ja selbst immer wieder : " glaubst du den wirklich was da gesagt wurde?" JA, das tue ich. ich lege selbst lenormand und tarot und hab schon einiges erlebt. mach weiter so. du bist ein botschafter der herzen. die die es wollen werden es annehmen, die die es ignorieren, haben aus freien stücken gehandelt. lg anita

Von l**** am 15.02.2015

Grandios einfach super schön Wir dürfen Deine Gabe nutzen . Vielen Dank Rosalie

Von g**** am 15.02.2015

Sie treffen den Nagel auf den Kopf: es ist eine Geschichte wie meine. Nur, dass der eine nicht Napoleon und ich nicht Josephine bin :-)). Was tut der Mensch in so einer Geschichte? Der Kopf sagt nein, das Herz sagt ja und hofft, trauert, wartet, hofft weiter ....?Auch die Trauerzeit ist keine sinnlose Zeit,weil sie Geist und Seele klarer macht und vielleicht für sich selbst das "warum" besser verstehen kann. Und irgendwann ist das Herz bereit, die Kopfentscheidung auf der "anderen Seite" zu akzeptieren und loszulassen, damit Neues beginnen kann.

Von m**** am 14.02.2015

EINFACH WUNDERBAR geschrieben. Liebe Katrin, Du hast da einfach die richtigen Worte gefunden für eine sehr schöne, bildhafte und realistische Darstellung! Der Text liest sich so schön, ich habe ihn gestern mehrfach gelesen.

Von s**** am 13.02.2015

hey meine liebe, ich fand die geschichte toll,wunderschöne.aber ich verstehenichtmit meiner situation. ich werde dich auf jeden fden fall anrufen.stella


Zurück