Neue Berater

  • *Sandrina*

    *Sandrina*

    PIN: 251Bewertungen: 35

    Ich biete dir mediales und intuitives Kartenlegen mit Hilfe der Lenormand-Karten, EmotionCards und unserer lieben Engel zu allen Fragen des …

  • Harmony

    Harmony

    PIN: 369Bewertungen: 12

    Kartengestützte Hellsicht, Energiearbeit, lösungsorientierte Beratung mit Herz.

  • Sus

    Sus

    PIN: 409Bewertungen: 6

    Bekannt durch Esoterikmessen und Zeitung. Ohne Vorabinfo erkenne ich deine gesamte Lebenssituation.

  • Ananda

    Ananda

    PIN: 169Bewertungen: 16

    Medium ohne Hilfsmittel! Channelmedium, Erzengelbotschaften, Jenseitskontakte

  • Barbara Magdalene

    Barbara Magdalene

    PIN: 248Bewertungen: 7

    Mediale Lebensberatung, Christus Medium, Lichtarbeit, Engelkontakte

Neue Bewertungen

  • **Silke**

    **Silke**

    PIN: 644Bewertungen: 288

    Sehr liebe Beraterin und gute Beratung

  • Lina 48

    Lina 48

    PIN: 354Bewertungen: 719

    Sehr nette Beratung und Beraterin

  • Mina

    Mina

    PIN: 143Bewertungen: 100

    So eine liebe und gute verwöhne Beraterin , einfach nur wow

  • Erdbeertulpe

    Erdbeertulpe

    PIN: 256Bewertungen: 729

    Anja, vielen Dank für das tolle Gespräch, Deine super Erklärungen, Deine Tipps, Dein offenes Ohr und dass Du immer für uns da bist   De…

  • Raphaela

    Raphaela

    PIN: 212Bewertungen: 3261

    Vielen Dank liebe Raphaela, du sagtest 8-10 Tage müsste auf alle Fälle was kommen!Ich bin gespanntDu bist eine ganz ganz tolle Berat…

  • Artemis

    Artemis

    PIN: 812Bewertungen: 496

    Lieb Schatzl,danke für das supi Gespräch.Du hast unsere Sichtweise noch einmal bestätigt.So laufen wir nicht Gefahr,das wir uns noch etwa…

  • Tarai

    Tarai

    PIN: 230Bewertungen: 536

    Du bist großartig... ich bin so gespannt....ein flitzebogen ist gar nichts dagegen....Danke Danke Danke für deine super Unterstützung dur…

  • Sus

    Sus

    PIN: 409Bewertungen: 6

    Da hatten wir aber eine superlustige megagute Beratung. Du bist toll und sehr herzlich. Dein Sehen ist sehr präzise und du beschreibst Pers…

  • Tarai

    Tarai

    PIN: 230Bewertungen: 536

    Immer top bleib wie du bist  

  • Tarai

    Tarai

    PIN: 230Bewertungen: 536

    Du hast schon sehr oft recht gehabt ! Hoffe , es trifft bald ein   punkto neuemVertag wie alles andere auch !

Bezahlmethoden

content/logos/ec-lastschrift.png

Sofortüberweisung

content/logos/paypal_neu.png

content/logos/kreditkarte.png

Paypal

Überweisung 

content/logos/aufladen-via-telefonrechnung.png

Meditation

Das Wort Meditation stammt vom lateinischen Wort "meditatio" ab. Es bedeutet soviel wie nachsinnen, nachdenken und überlegen. Meditation kommt aus den ältesten Kulturtechniken und ist eine Art Werkzeug, um dem Körper, Geist und Seele Harmonie und Ruhe zu geben.
 
Viele große Religionen haben verschiedene Meditationstechniken hervorgebracht und damit große Erfolge auch im spirituellen Bereich erzielt. In östlichen Kulturen gilt sie als eine grundlegende und zentrale bewusstseinserweiternde Übung. Durch Meditation kann man nachweislich den Körper in einen besseren Zustand bringen, geistige Konflikte sowohl bearbeiten alsmauch heilen. Die Atmung verbessert sich, die Muskeln entspannen sich. Man erlangt rundherum das persönliche Wohlgefühl. Meditieren kann man aber auch dazu sagen, wenn man den Gedanken hinterher träumt. Zum Beispiel, wenn man den ziehenden Wolken hinterherschaut und den Gedanken freien Lauf läßt. Auch das ist eine Form von Meditation.
 
Durch Meditation kann man sein eigenes Ich und die Schwingungsfrequenz, in der man sich befindet, erhöhen. Bei der Meditation versucht man auch, die eigenen Gedanken zu sortieren, die ständig im Kopf umherkreisen. Wenn man meditiert, kommt man nach und nach zum eigenen inneren Frieden und läßt diese Gedanken an sich vorüber ziehen. Man kann auch gewisse Atemmeditationen machen. Dabei spielt die kontrollierte Ein- und Ausatmung eine große Rolle. Es gibt mehrere Formen der Meditation, wo man sich im "nicht denken" befindet oder in der des "aktiven Handelns". Eine der bekanntesten Sitzpositionen ist die des Buddhas, wo man mit überkreuzten Beinen wie im "Schneidersitz" auf dem Boden sitzt, damit die Energien im Dreieck fließen und aktiviert werden können.

Neben diesen zwei Extremen des "nicht denken wollens" und des "aktiven Handelns" gibt es noch weitere Meditationsarten, wobei diese mittels Vorstellungskraft und Visualisierung oder Mantras durchgeführt werden. Man wählt dafür Worte, die man sich immer wieder manifestiert im Kopf und vielleicht singend wiederholt, bis der Geist zur inneren Ruhe gekommen ist.

Es gibt auch noch am Beispiel der Lichtmeditation, die Möglichkeit mit Kerzen zu arbeiten und im Schein der Kerze zu visualisieren und zu fühlen, wie das gewünschte Resultat und der innere Friede zu einem und durch einen hindurchdringen. Es gibt viele Arten von Meditation und alle haben nur ein Ziel, die Entspannung sowohl im physischen als auch im psychischen Bereich. Aktive Meditationen sind Tantra, Yoga, Kampfkunst, Tanz und Musik.

„Meditieren heißt, in einer Idee aufgehen und sich darin verlieren, während Denken heißt, von einer Idee zur anderen hupfen, sich in der Quantität tummeln, Nichtigkeiten anhäufen, Begriff auf Begriff, Ziel auf Ziel verfolgen. Meditieren und Denken, das sind zwei divergierende, unvereinbare Tätigkeiten.“ (Emile Cioran)


Zurück